Schnupperkiste

Fototagebuch

Hier das aktuellste Foto aus unserem Fototagebuch:Aktuelles Bild aus dem Fototagebuch
Mehr Fotos
03.05.2017

Echt schaaaf!

Wer in Barrien schon einmal vom Bahnhof aus in Richtung Gessel lief, ist ihnen sicher das ein oder andere Mal begegnet: den Schafen von Kay Trinler.
 

Es ist für mich immer wieder ein herrlicher Start in den Tag, morgens auf dem Arbeitsweg die Schafe und ihre Lämmer beim Frühstück auf der Weide zu beobachten.
Umso mehr hat es mich gefreut, heute einmal vom Kundendienstbüro auf die Weide wechseln zu dürfen um Kay zu seinen Schützlingen zu begleiten.
 

Auf der Weide angekommen, stürmt sofort eine flauschige Herde voller blökender Schafe auf uns zu und plündert nach und nach den Futtereimer, den Kay bereithält. Die Geräuschkulisse ist einfach herrlich. Sämtliche Tonlagen sind hier vertreten, man hört allein am Blöken, dass kein Schaf ist, wie das andere.



Besonders angetan haben es mir die vielen Lämmer, die stets in der Nähe der Mutter bleiben. So bilden sich auf der Weide immer wieder kleinere Grüppchen.



Schafe die keinen Appetit haben oder keine Lust, umherzulaufen, bekommen währenddessen eine Maniküre vom Maestro höchstpersönlich. Die Klauenpflege ist ein wichtiger Bestandteil im täglichen Umgang mit den Schafen, da es sonst zu Problemen beim Laufen kommen kann und das Tier lahmt.



Als etwas Ruhe einkehrt, erzählt Kay ein wenig  von seinem Nebenberuf als Schäfer. Denn schließlich ist er ja auch noch für die frischeKISTE als Fahrer, Packer und oftmals im Hofladen tätig. Mit dem Nebenjob als Schäfer hat er sich den lang gehegten Wunsch erfüllt, etwas in der Natur und mit Tieren machen zu können.
Es fing alles mit ein paar Schafen an. Inzwischen ist seine Herde aber um einiges größer geworden, letztes Jahr kamen sogar die Heidschnucken des Bioland-Hofes Voigt dazu. Doch sein Hauptaugenmerk gilt den Bentheimer Landschafen, bei denen es sich um eine gefährdete, alte Haustierrasse handelt, die sich besonders gut zur Landschaftspflege eignet. Oftmals stehen die Schafe auf Flächen der frischeKISTE, doch auch für die Stadt Syke, die Gemeinde Weyhe und den Nabu Syke sind die Schafe hervorragende Landschaftspfleger, die gern genutzt werden.



Für mich war der Besuch der Schafe ein ganz besonderes Highlight und ich konnte einen kleinen Einblick in das Schäfer-Dasein gewinnen. Wer dieselben Erfahrungen machen oder einfach nur mal das Blöken der Schafe live miterleben möchte, ist gern eingeladen, Kay auf dem Hofmarkt der frischeKISTE am 20. Mai zu besuchen. Hier haben Sie die Möglichkeit, ein paar seiner Schafe zu streicheln, Fragen zu stellen und seine Produkte zu erwerben.


Gern können Sie auch einen individuellen Termin mit Kay vereinbaren, um ihm im Umgang mit den Tieren über die Schulter schauen zu können.
Rufen Sie einfach bei der frischeKISTE an: 04242/7978
 



Es ist wirklich eine tolle Erfahrung, die ich jedem nur empfehlen kann! In unserem neuesten YouTube-Video kommt Kay auch einmal persönlich zu Wort und gewährt Ihnen einen kleinen Einblick in den Alltag eines Schäfers.

 

 

Natalie Wilke, Kundenbüro






Ihr Kommentar wird erst nach einer Spamprüfung freigeschaltet.
aufklappen zuklappen

Warenkorb

Warenwert  0,00 € 
Zur Kasse
DE-Öko-006