Schnupperkiste

Fototagebuch

Hier das aktuellste Foto aus unserem Fototagebuch:Aktuelles Bild aus dem Fototagebuch
Mehr Fotos

Rezeptidee

Hackbällchen im Spinatbett mit Joghurtsauce

(4 Portionen)

Zutaten:

600 g Frischer Spinat 2 KnoblauchzehenSalz, Pfeffer, Paprika, Thymian2 Zwiebeln1 EL ButterKümmel, Zimt, Nelken 400 g Gemischtes Hackfleisch2 Esslöffel Paniermehl2 EigelbMinze180 g Joghurt 25 ml OlivenölZucker, Muskat2 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung:

Den Spinat waschen. Tropfnass in eine Pfanne geben und auf grosser Flamme zugedeckt dämpfen, bis er zusammengefallen ist. In ein Sieb abschütten, kalt abschrecken und etwas ausdrücken. Den Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse zum Spinat drücken und untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann etwa 3 cm hoch in eine ausgebutterte Gratinform verteilen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. In der Butter hellgelb dünsten. Paprika, Kümmel-, Zimt- und Nelkenpulver dazugeben und mitdünsten, bis es gut riecht. Auskühlen lassen. Das Hackfleisch mit der Zwiebelmischung, dem Paniermehl und den Eigelb verkneten und mit Thymian, Salz und Pfeffer pikant würzen. Aus dem Fleischteig kleine Bällchen formen und in diese mit dem Daumen eine Vertiefung drücken. Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Die Fleischbällchen darin rundum braun braten, dann auf den Spinat setzen. Die Form mit Alufolie verschließen. Die Fleischbällchen im auf 200°C vorgeheizten 25 - 30 Minuten backen. Inzwischen die Minze fein hacken. Mit dem Joghurt mischen. Das Öl in dünnem Faden dazurühren. Die Sauce mit Zucker, Muskat und Zitronensaft würzen. Separat zu den Fleischbällchen servieren
drucken

zurück

aufklappen zuklappen

Warenkorb

Warenwert  0,00 € 
Zur Kasse
DE-Öko-006