Schnupperkiste

Fototagebuch

Hier das aktuellste Foto aus unserem Fototagebuch:Aktuelles Bild aus dem Fototagebuch
Mehr Fotos

Rezeptidee

Bärlauchmalfatti

(2 Portionen)

Zutaten:

1 Bund Bärlauch 100 g Spinat 1 kleine Zwiebel 75 g Quark 1 Ei 75 g Mehl 40 g Parmesan 1 EL Butter Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Den Bärlauch und den Spinat waschen, die Stiele entfernen und grob hacken. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und Bärlauch und Spinat darin kurz anschwitzen, bis er zusammenfällt. Abkühlen lassen und in feine Stücke hacken. Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Butter glasig dünsten. Den Bärlauch hinzugeben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Quark in einer Rührschüssel cremig schlagen, Bärlauch-Zwiebelmischung, ein Ei und die Hälfte vom geriebenen Parmesankäse hinzugeben. Gut verrühren. Das Mehl unterrühren. Teig mit Salz, Pfeffer und einer Messerspitze Muskatnuss würzig abschmecken. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Mit zwei Teelöffeln kleine Bälle aus dem Teig formen und ins kochende Wasser fallen lassen. Wenn die Bärlauchmalfatti oben schwimmen, mit einer Siebkelle herausholen und abtropfen lassen. Nicht alle Malfatti auf einmal, sondern immer nur ein paar ins Wasser geben und warten, bis sie fertig sind. Die abgetropften Bärlauchmalfatti in eine Auflaufform geben, den übrigen Parmesankäse darüber streuen und bei ca. 200 °C in den Ofen schieben und 10-15 Minuten überbacken.
drucken

zurück

aufklappen zuklappen

Warenkorb

Warenwert  0,00 € 
Zur Kasse
DE-Öko-006